G9 jetzt! BW 

Auch Gymnasiasten brauchen Freizeit

Aktuelles aus der Presse - mehr aus der Presse, gibts auf unserer offenen Facebook Seite


9.5.18 in Mannheim um 19:00 Uhr; in der Aula der Justus-von-Liebig-Schule, Neckarpromenade 42
Mehr G9! – Warum Mannheim ein öffentliches G9 braucht
Diskutieren Sie – Eltern, Schülerinnen und Schüler, Schulleiterinnen und Schulleiter sowie Lehrerinnen und Lehrer – diese Frage auf Einladung von Dr. Stefan Fulst-Blei mit dem Mannheimer Bildungsforscher Sebastian Camarero Garcia, der Landesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft für Bildung Sabine Leber-Hoischen und dem ehemaligen Rektor des Karl-Friedrich-Gymnasiums, Prof. Dr. Hermann Wiegand
1.) https://www.spd-mannheim.de/meldungen/mehr-g9-warum-mannheim-ein-oeffentliches-g9-braucht/

Mehr G9 für Mannheim - aber bloß nicht flächendeckend!?

Nur lokal sozial! Und die anderen müssen auf die AfD hoffen?
Traurig, dass die SPD ihre demokratische Verantwortung in ganz Baden- Württemberg als Oppositionspartei nicht ernster nimmt!

2.) https://www.spd-landtag-bw.de/daniel-born-wir-muessen-den-…/

AN ALLE UNTERSTÜTZER - jetzt müssen wir nochmal mit der Petition richtig GAS geben (https://openpetition.de/!g9jetztbw):
die Karlsruher SPD macht den Anfang. Welcher Landkreis ist der Nächste und welche Partei? Mit IHRER HILFE schaffen wir das G9!

"...ist der klassische Weg zum Abitur nach ingesamt 13 Schuljahren nicht doch der vernünftigere?" Davon ist zumindest die Karlsruher SPD überzeugt, die auf dem Landesparteitag im Herbst einen entsprechenden Antrag durchsetzen will.

https://baden-tv.com/gegen-das-turbo-abi-karlsruher-spd-fo…/

Juchhu! Wir kamen im Radio! 

1. Radiointerview 18.04.2018 auf SWR 1 und SWR 4  12_G8G9.MP3 


Zum Zeit Artikel vom 28.2.2018 

Fake News- Nachhilfe in Skepsis:

Ein absolut lesenswerter Artikel, der erläutert, warum Lehrern heute die wichtige Rolle zukommen sollte, digitale Medien an den Schulen nicht nur einzusetzen, sondern - so sie es selbst noch können! - auch den kritischen Umgang mit ihren scheinbaren Wahrheiten zu lehren - denn die Demokratie geht verloren, wenn Nutzer zu Benutzten werden...!
Diese Mahnungen machen nachdenklich und klingen lange nach!

 11.Zeit28021818fakenews.pdf

23.1.2018
Sehr geehrter Herr Dr. Rees,
mit großem Interesse nahmen wir die Petition des LEB vom 5.12. zur Kenntnis, die über die Elternbeiratsvorsitzende eines Heidelberger Gymnasiums weitergeleitet wurde.
Die Argumente und Forderungen der Petition klingen für uns als Eltern zunächst einmal sinnvoll und schlüssig, wenn man auch über den Stil der sehr unspezifischen Kritik an der Landesregierung streiten kann.
Allerdings sind die Texte so allgemein gehalten, dass sich nicht erkennen lässt, welche Ziele sich konkret dahinter verbergen.
Umso intransparenter, als man Ende November in der Stuttgarter Zeitung lesen konnte, dass Sie diese Petition gemeinsam mit dem "Elternnetzwerk im Verein für Gemeinschaftsschulen” initiierten, weiterlesen... Brief an LEB Fragen zur Petition

Passend zur närrischen Zeit: eine neue groteske PISA- Studie, die es in jede Büttenrede schaffen könnte!
Untenstehend wieder fachmännisch, humorvoll und pointiert kommentiert von Herrn Prof. Dollase!
Und übrigens: es handelt sich dabei nicht etwa um den Anwendungstest eines neuen Computerspiels für die nächste CEBIT sondern um eine Studie, auf der zukünftige bildungspolitische Entscheidungen in Deutschland basieren!

Vielleicht sollte auch Jogi Löw seine Nationalspieler nach ihren Erfolgen an der Playstation bei FIFA 17 nominieren?!
Tataa, tataa, tataa!

9. Prof. Dollase zur Auswertung der Pisa-Teamfähigkeitsanalyse


Ein interessanter Artikel, der bestätigt, wir sind mit unserer Forderung nicht auf dem Holzweg....

26.12.2017 T-online: Schlechtes Zeugnis für Bildungspolitik  Experte: Schulen sind auf dem Holzweg
http://www.t-online.de/leben/familie/schulkind-und-jugendliche/id_82954076/experte-schulen-sind-auf-dem-holzweg.html